Grußwort Pfr.i.R. Richard Genth

Aus der Erkenntnis, dass viele Menschen gerne zu Hause alt und gut versorgt werden möchten, entstand die Idee, für diese Menschen in Ostfildern ein Angebot aufzubauen, das von einem Verein getragen und verantwortet wird. Dies wurde in die Tat umgesetzt und im Juli 2008 der Verein SOfiA e.V. gegründet.

 

Höchst bemerkenswert dabei ist, dass sich hinter dieses Angebot und die damit verbundenen Aufgaben 23 Vereine und Institutionen aus Ostfildern gestellt haben, die als Mitglieder nicht nur finanziell, sondern vor allem auch ideell für eine breite Unterstützung sorgen.

 

Hauptmotiv aller Beteiligten ist auch nach außen hin deutlich zu machen, dass ein gutes Leben im Alter nur dann möglich sein wird, wenn es zukünftig gelingt, professionelle Hilfen und bürgerschaftliches Engagement gut miteinander zu verzahnen – und zwar zum Wohle der Betroffenen.

 

In Zeiten einer älter werdenden Gesellschaft, in Zeiten, wo immer mehr ältere Menschen auf Hilfen außerhalb der Familie angewiesen sind, brauchen wir mehr denn je eine Kultur der gegenseitigen Hilfe und Unterstützung.

 

Ein weiterer wichtiger Baustein des Vereins ist die Mitwirkung von bürgerschaftlich engagierten Frauen und Männern, den Besuchspaten. Sie zu gewinnen, zu schulen und zu begleiten ist ein wesentlicher Bestandteil der Aufgaben des Vereins. Dadurch kann den Menschen, die das Angebot des Vereins annehmen, nachhaltig geholfen werden.

 

Für die bürgerschaftlich engagierten Besuchspaten ist dieser Dienst ein für sie erfüllendes Tätigkeitsfeld, in dem sie ihre Gaben und Fähigkeiten zum Wohle anderer einbringen und weitere Erfahrungen sammeln können. Sie werden durch ihren Einsatz beschenkt und bereichert, denn „Der ärmste Mensch ist der, der keine Aufgabe mehr hat.“ (A. Schweitzer)

 

Dass Menschen zu Haus selbstständig alt werden können, das ist unser Anliegen, dafür setzen wir uns ein, darin sehen wir unseren Auftrag und für mich ist es auch ein Beitrag, das Gebot Jesu - den Nächsten zu lieben wie sich selbst - in die Tat umzusetzen. Sie können uns dabei unterstützen, in dem Sie Fördermitglied im Verein SOfiA werden.

 

Pfr. i.R. Richard Genth

 

zurück

GRUSSWORT

des 2. Vorsitzenden

von SOfiA e.V.,

Herr Richard Genth